Skip to main content

Buggytest.info

Welche Farbe für den Buggy?

Farbenfrohe Buggys für jeden Geschmack

Buggys sind bei jungen Eltern sehr beliebt, denn sie haben den gewöhnlichen Kinderwagen gegenüber einige Vorteile, die viele Muttis und Vatis nicht mehr missen wollen. Doch auch wenn sich über die Vorzüge einig sind, so gibt es oft Meinungsverschiedenheiten, was Design und Farbe betrifft.

Die Vorzüge des Buggys gegenüber dem Kinderwagen

Auch wenn ein herkömmlicher Kinderwagen die erste Zeit nach der Geburt für den Säugling die bessere Wahl ist, so wechseln doch die meisten Eltern zu einem kleineren Buggy, sobald die Kinder ohne Schwierigkeiten sitzen können. Denn ein Buggy sieht nicht nur trendig aus, ein Buggy lässt sich auch leichter schieben und manövrieren, er nimmt auch weniger Platz ein und verschwindet ganz klein zusammengeklappt auch in jeder kleinen Ritze, wenn man ihn mal nicht braucht. In den letzten Jahren hat sich der Buggy stets weiterentwickelt und überzeugt die Eltern nun auch in Liegekomfort und Sicherheit. Durch die verbesserten Räder und die gute Federung der neuen Generation von Buggys können sie inzwischen auch dort punkten, wo früher einmal nur der altmodische Kinderwagen im Einsatz war: Auf unbefestigten Waldwegen abseits der Zivilisation und asphaltierter Gehwege. Außerdem hat sich das Design des Buggys stark verbessert. Der „Einheitsbuggy“, den jede 3. Mutti vor sich herschob, war gestern. Heute erstrahlt der neue Buggy in vielen verschiedenen Formen und den unterschiedlichsten Farben.

Die Farbauswahl

Hat man sich letztendlich entschlossen, welcher Buggy es für das eigene Kind werden soll, so hat man meist die Qual der Wahl, was die Farbauswahl angeht. Die meisten Buggymarken namhafter Hersteller bieten ihre Produkte nämlich in unterschiedlichen Farben an. Eine Übersicht über eine große Auswahl an Buggys können auf Webseiten wie https://dein-buggy.info verglichen werden. Viele Eltern können den Buggy ihrer Wahl daher nun auch in ihrer Wunschfarbe erstehen. Wichtig jedoch ist, dass der Buggy über ein in Deutschland anerkanntes Gütesiegel verfügt, wie das GS für geprüfte Sicherheit. Nur dann kann man sicher sein, dass sich keine gesundheitlich gefährlichen Farbstoffe in den Materialien verbergen, die dem Kind schaden können. Letztendlich ist es eine reine Geschmackssache, für welche Farbe sich Eltern bei dem Kauf eines Buggys entscheiden. Dank der neuen Generation von Buggys in vielen Farben und Formen findet jeder den individuellen Buggy, der zu einem passt.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *