Skip to main content

Buggytest.info

Welche Buggyreifen?

Eigenen sich große oder kleine Räder besser für meinen Buggy?

Die praktischen Buggys gibt es in vielen Ausführungen und unterschiedliche Einsatzgebiete. Doch bei dem großen Angebot ist es nicht leicht, den passenden Buggy für sich zu finden, wenn man nicht weiß, worauf man achten soll. Wer sich jedoch ein paar Überlegungen vor dem Kauf macht, verhindert teure Fehlkäufe und Ärger mit dem Buggy, und hat stattdessen lange Freude an seiner neuen Errungenschaft.

Ist ein Buggy mit kleinen oder großen Rädern besser?

Letztendlich entscheiden natürlich die Eltern, welcher Buggy es für ihre Kinder werden soll. Jedoch sollte bei der Kaufentscheidung nicht nur der Preis oder das gute Aussehen des Buggys entscheidend sein, sondern vielmehr das Material und die Verarbeitung. Auch das hauptsächliche Einsatzgebiet sollte bei der Entscheidung über das passende Modell eine entscheidende Rolle spielen. Denn es gibt Unterschiede zwischen den Buggys und je nachdem, wo er hauptsächlich zum Einsatz kommt, ist entscheidend auch für die Größe der Räder. So eignet sich ein eher einfacher und preisgünstiger Buggy mit kleinen Rädern hervorragend für die Stadt mit weitestgehend asphaltierten Wegen, die die empfindlichen kleinen Räder nicht so sehr in Anspruch nehmen. Ein kompakteres Modell, das auch etwas mehr kostet, verfügt in der Regel über Räder, die mehr belastet werden können und so auch für unebene Wege oder sogar für Fahrten über Stock und Stein geeignet sind. Als Faustregel gilt hier: Je größer und hochwertiger die Räder sind, desto besser kommen sie in unwegsamem Gelände zurecht. Verfügt der Buggy über eine gute Federung und sind die Räder dann auch noch luftgefüllt, so lässt sich der Buggy auch gut zum Wandern, Joggen oder Skaten verwenden. Wer sich also einen Buggy kaufen möchte, sollte sich zuerst einmal überlegen, für welches Einsatzgebiet er hauptsächlich gebraucht wird. Erst danach weiß er genau, ob ein Buggy mit kleinen oder großen Rädern besser geeignet ist.

Fazit

Die Auswahl an Buggys im Handel ist groß. Den passenden Wagen zu finden, kann sich da manchmal als schwierig erweisen, solange man nicht weiß, worauf es ankommt. Als Entscheidungshilfe kann man im Internet auf diversen Webseiten wie https://dein-buggy.info alle Informationen zu den unterschiedlichen Buggymodellen anschauen und hat so die Möglichkeit, die einzelnen Buggys zu vergleichen. Das kann die Entscheidung erleichtern und teure Fehlkäufe verhindern.



Kommentare


Wibke 16. November 2016 um 23:06

Ich bin ehrlich. Ich habe mir auch schon viel Gedanken über den Buggy gemacht, der innerhalb der nächsten 4 Wochen vor der Haustür stehen muß. Wenn ich Euren Bericht lese, muss ich wohl wieder von vorne anfangen. Denn über die Größe der Reifen habe ich mir dann doch keine Gedanken gemacht

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *