Skip to main content

Buggytest.info

Buggy Board

Buggyboard

© Amazon.de

Nützliches Zubehör für Buggys: Das Buggy Board

Eltern mit mehreren Kindern schätzen auf Ausflügen das Buggy Board, welches sich mit nur wenigen Handgriffen an den Buggy montieren lässt und als Erweiterung nützlich sein kann. Denn wenn ein älteres Geschwisterkind nicht mehr laufen möchte, so kann es sich auf das Buggy Board stellen und fahren lassen.

Ab wann kann das Buggy Board genutzt werden und wie lange?

Ein sogenanntes Kiddy oder Buggy Board ist für Kinder geeignet, die bereits gut und sicher stehen und laufen können. In einem früheren Alter macht die Nutzung des Rollbrettes wenig Sinn. Erfahrungen zufolge kann das Buggy Board ruhig bis zu einem Alter von ungefähr 3 oder 4 Jahren genutzt werden, je nach Gewicht des Kindes. Jedoch sollten Eltern bedenken, das Kinder eventuell durch die Verwendung des Buggy Boards doch etwas „faul“ werden können und es ständig benutzen wollen. Daher ist es sinnvoll, das Board nur bei längeren Ausflügen zu montieren, denn dann kann es für müde Kinderbeine eine echte Erleichterung sein.

Welches Buggy Board für welchen Buggy?

So unterschiedlich die Buggys sind, so verschieden sind auch die einzelnen Modelle der Buggyboards. Nicht jedes Board passt auch an jeden Buggy. Daher sollte man sich vor dem Kauf genau informieren. Am besten ist es natürlich, das passende Board zum Typ der Buggys zu verwenden, denn so bleibt die Garantie von Buggy und dem Board bestehen. Für die gängigsten Buggymarken bietet der Hersteller auch das entsprechende Board als Zubehör an.

  • Das Teutonia Pick up Board gibt es in 3 Varianten ( Kunststoffräder oder luftbereifte Räder) und 3 Preisklassen
  • Das Bugaboo Komfort-Mitfahrbrett wird mittels Adapter schnell und unkompliziert an den Bugaboo Buggy befestigt
  • Das Maxi-Cosi Board macht den Spaziergang leichter und sicherer. Kombinierbar mit Mura Plus und Stella
  • Das Hartan Buggy Buggyboard wird als Varianten Vip, Skater, Racer und Topline s angeboten
  • Das Emmaljunga Buggyboard ist als Rollbrett Classic oder Rollbrett Alu Brake im Handel
  • Das Lascal 2730 – BuggyBoard Maxi, in schwarz ist für den Gesslein Buggy geeignet
  • Das Quinny Buggy Board ist für die Buggymodelle Buzz Xtra, Zapp, Zapp Xtra, Zapp Xtra², Moodd von Quinny konzipiert

Fazit

Ein Buggy Board ist ein sinnvolles Zubehör für Eltern mit Geschwisterkindern, die auf längeren Spaziergängen müde werden und dank des Boards auch eine Weile gefahren werden können. Das Buggy Board sollte passend zum Modell des Buggys gekauft werden, da sonst die Garantie erlöschen kann. Wer für seinen Buggy aber keinen passenden originalen Buggy Board findet, kann sich beim Händler um die Ecke oder im Internet nach geeigneten Boards erkundigen.